Mark Froesch-Baumann, lic. phil.
Psychotherapeut

Anerkennung Berufstätigkeit Werdegang Persönlich History

  • Eidg. anerkannter Psychotherapeut
  • Fachtitel „Fachpsychologe für Psychotherapie FSP“ der Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)
  • Praxisbewilligung zur selbständigen Berufsausübung „nichtärztliche Psychotherapie“ des Kantons Zürich

 

Psychotherapie und psychologische Beratung

  • Selbständiger Psychotherapeut und Paartherapeut in Bubikon.
  • Leitung von Paar-Seminaren.

Supevision

Supervisor in den Feldern Psychotherapie, psychologische und psychosoziale Beratung, Paartherapie und -beratung.

Lehraufträge

  • Ausbildungsleiter und Lehrbeauftragter für Lehrtherapie, Supervision, Lehre in der postgradualen Weiterbildung in Integrativer Körperpsychotherapie IBP, 4-jähriger, von den Berufsverbänden FSP, ASP, SBAP, FMH anerkannter Weiterbildungslehrgang für PsychologInnen und ÄrztInnen, IBP-Institut, Winterthur.

Weitere

  • Mitarbeit im Team Curriculum und in der Zulassungskommission, IBP-Institut, Winterthur.

 

Ausbildung
  • Lizentiat in Volkwirtschaftslehre und Politikwissenschaften, Universität Bern.
  • Kunst- und ausdrucksorientierte Methoden für Pädagogik und Therapie, Institut ISIS/EGIS, Zürich.
  • Lizentiat in Psychologie und Psychopathologie, Universität Zürich.
  • Integrative Körperpsychotherapie IBP, IBP-Institut, Winterthur.
  • Systemisch-Integrative Paarberatung/Paartherapie HJI,
    Hans Jellouschek Institut, Deutschland.
  • Sexual Grounding Therapy®, Foundation for Sexual Gronding Therapy, Holland.
  • Pragmatic Experential Method for Improving Relationships, Prof. Brent J. Atkinson, Bern/USA
  • Zusatzqualifikation Supervision, IBP-Institut, Winterthur.
  • Fortbildungen in Lifespan Integration, Traumatherapie, Gruppentherapie, Trauerarbeit, Ethik, Diagnostik und Qualitätssicherung, Bindungsforschnung.

 

Berufserfahrung

  • Verschiedene Tätigkeiten als Wirtschaftredaktor (‚Der Bund’), in der Film- und Theaterproduktion, als Leiter von Videokursen, Tennislehrer und Betreuer von Blinden und Sehbehinderten.
  • Selbstsicherheits- und Selbstverteidigungstrainer, Impact Zürich.
  • Stationspsychologe und Psychotherapeut, Hohenegg Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Meilen.
  • Dozent für Psychologie, Tanz- & Bewegungstherapieausbildung „tanz prozess“, Affoltern a.A.
  • Psychotherapeut, psychotherapeutisches Ambulatorium des IBP-Institutes, Winterthur.
  • Delegierte Psychotherapie bei Dr. med. Markus Fischer, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Winterthur.
  • Stabstelle der Institutsleitung und Leitung der Wissenschaftskommission, IBP-Institut, Winterthur.
  • Dozent für Psychologie, Ko-Schule für Shiatsu, Zürich.


Mark Froesch-Baumann

  • Geboren 1967 und aufgewachsen im Baselbiet.
  • Verheiratet und wohnhaft im Zürcher Oberland.

 

Sprachen

  • Deutsch und Englisch.

Workshops, Fortbildungen, Kongressbeiträge

Jahreszeiten der Liebe

Vierteiliger Abend-Workshop für Paare, Singles und BeraterInnen zu wichtigen Phasen einer Paarbeziehung, Zürich, 2012, 2013 mit Silvie Baumann-Froesch.

Mut zur Wut - Umgang mit Wut und Aggression in Therapie und Beratung
2-tägige Fortbildung für PsychotherapeutInnen und BeraterInnen, IBP-Institut, Winterthur 2009, 2010, 2011, 2012 mit K. Bindschedler.

Grenzen
1-tägiges Seminar aus der Fortbildungsreihe «IBP Kompakt: Körperinterventionen in der Psychotherapie», IBP-Institut, Winterthur 2010, 2011 mit Katharina Bindschedler.

Das IBP-Persönlichkeitsmodell
1-tägiges Seminar aus der Fortbildungsreihe «IBP Kompakt: Körperinterventionen in der Psychotherapie», IBP-Institut, Winterthur 2010, 2011 mit Katharina Bindschedler.

Reparenting des inneren Kindes

Gruppe für Klientinnen und Klienten, Winterthur 2008 - 2009 mit Dr. Markus Fischer und Pascale Sola.


With a little help from my boundaries: Burnout-Prohylaxe für PsychotherapeutInnen

- Workshop, Tagung CH-EABP, IBP und SGBAT: Burnout und

  Burnout-Prophylaxe - Körperpsychotherapeutische Methoden im

  Dialog, Zürich, 2010.

- Workshop, EABP Body Psychotherapy Conference , Paris 2008.

Grenzen ziehen: Effekte wahrgenommener Selbstgrenzen auf die psychologische, endokrine und autonome Stressreaktion.

- Vortrag zum Abschlusskolloquium der IBP-Ausbildung. IBP-Institut,

  Winterthur 2008.

- Workshop, Kongress der Deutschen Gesellschaft für

  Körperpsychotherapie DGK, Selbstregulation (Körper, Gefühl,

  Denken), Berlin 2007.

- Vortrag zur 15. Generalversammlung der Schweizer Sektion des

  Europäischen Körperpsychotherapieverbandes CH-EABP, Zürich

  2007.

- Workshop. 4. Nationaler Kongress für Psychologiestudierende

  PSYKO'07, Le Noirment 2007.

- Workshop. 10th annual EABP Congress of Body-Psychotherapy,

  European Association of Body-Psychotherapy, Askov, Dänemark,

  2006.